Für Hersteller

Der zentrale Datenpool für die Artikelstammdaten unserer Branche

Die Hersteller gestalten den Datenpool

Hersteller und Inverkehrbringer der Naturkost-, Naturwaren- und Reformwarenbranche müssen aktuell ihre Artikelstammdaten in verschiedene Datenbanken einpflegen, oder Excellisten ausfüllen und per E-Mail versenden. Das ist fehleranfällig, arbeitsintensiv und umständlich. Darüber hinaus können sie nicht immer genau kontrollieren, in wessen Hände ihre Daten gelangen.

Durch Data NatuRe gehört dies der Vergangenheit an: Auf unserer Plattform werden die Artikelstammdaten der Hersteller in einer einzigen Datenbank zusammengeführt. Von hier können berechtigte Groß- und Einzelhändler, Kassensystemdienstleister und andere EDV-Dienstleister die Informationen abrufen. Verwaltet wird die Datenbank von der Genossenschaft Data NatuRe, bei der alle Hersteller und Inverkehrbringer unserer Branche Mitglied werden können. Ziel der Genossenschaft ist es, den Datenpool so zu gestalten und zu verwalten, dass er möglichst viele Vorteile bietet. Damit auch kleine und junge Betriebe von Anfang an dabei sein können, ist der Pflichtanteil mit 250 Euro bewusst niedrig angesetzt und es besteht keine Nachschusspflicht.

Die Vorteile von Data NatuRe für Hersteller

  • Die Hersteller kontrollieren ihre eigenen Daten: Sie bestimmen wer Zugriff auf ihre Daten bekommt. Wenn gewünscht, kann in unserer Lizenznehmernverwaltung von Ihnen gezielt gesteuert werden, wer Daten abrufen darf. Sie entscheiden per Mausklick, ob alle oder nur bestimmte Unternehmen ihre Produktdaten nutzen dürfen.
  • Die Datenqualität steigt: Die Wahrscheinlichkeit von Fehlern wird geringer, weil Sie die Daten nur noch an einer Stelle einpflegen müssen. Verschiedene Mechanismen unserer Datenbank verhindern Irrtümer, insgesamt steigt die Datenqualität deutlich.
  • Die Kosten: Die Genossenschaft Data NatuRe arbeitet lediglich kostendeckend und strebt nicht nach Gewinn. Aktuell gilt folgendes Gebührenmodell:
    • 20 Euro Aufnahmegebühr je Artikel und 0,50 Euro pro Monat (für jeden aktiven Artikel im Pool).
    • 2017 rechnen wir pauschal 10 Monate Jahresgebühr pro Artikel ab, da unser Portal im März 2017 an den Start ging. Ab 2018 erfolgt dann eine monatsgenaue Abrechnung.
    • Beispielrechnung für zwanzig Dauerartikel:
      • 20 Artikel x 20 Euro Aufnahmegebühr = 400 Euro (einmalig)
      • 20 Artikel x 0,50 Euro Monatsgebühr x 12 Monate = 120 Euro (Jahresgebühr)
  • Für einen Saisonartikel zahlen Sie die einmalige Aufnahmegebühr, anschließend jedoch ab 2018 lediglich die Monate, in denen der Artikel online gestellt ist. Ein Artikel, der z.B. jedes Jahr drei Monate aktiv ist, kostet jährlich also 1,50 Euro anstelle von 6 Euro, die für einen Dauerartikel anfallen würden.
  • Alle Zahlen der Genossenschaft werden einmal jährlich auf unserer Generalversammlung präsentiert. Für Sie bedeutet dies maximale Transparenz und die Möglichkeit der Mitgestaltung.
  • Die Mitglieder kontrollieren Data NatuRe: Das Eigentum an der Datenbank ist genossenschaftlich organisiert: Jeder Hersteller, der die Datenbank nutzen möchte, wird Mitglied und hat unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Anteile eine Stimme in der Generalversammlung. So ist das Kräftegleichgewicht zwischen großen und kleinen Unternehmen gewährleistet. Sie als Mitglied der Genossenschaft genießen weitreichende Informationsrechte, die volle Transparenz gewährleisten.