Newsletter #07/2016

Vorstellung des Live-Betriebs auf der BIOFACH 2017

Das Ende des Jahres naht und wir haben uns noch einiges vorgenommen. Vorstand und Aufsichtsrat unserer Genossenschaft haben sich gemeinsam auf ein Gebührenmodell verständigt.

Zwei Abrechnungsformen stehen Ihnen zukünftig zur Option (eine Mischung der Optionen ist nicht möglich):

  1. 20 Euro Aufnahmegebühr je Artikel und 0,50 Euro pro Monat (für jeden Artikel im Pool)
  2. Keine Aufnahmegebühr und 0,80 Euro pro Monat (für jeden Artikel im Pool). Ein Wechsel zu Option 1 ist nach 66 Monaten möglich

Für alle Unternehmen, die bereits Mitglied sind, oder bis 14.12.2016 einen Mitgliedsantrag bei Data NatuRe gestellt haben, gilt folgende einmalige Sonderkondition (bis 20.12.2016):

  • ½ Aufnahmegebühr je Artikel (10 Euro) und 0,50 Euro pro Monat (für jeden Artikel im Pool)

Dieses Angebot gilt für alle Produkte, die im Datenpool mit EAN, Produktname, Marke, Packungsinhalt und Einheit des Packungsinhaltes angelegt werden. Die Eingabe der Daten kann manuell oder automatisiert erfolgen. Wenn Sie von diesem Angebot profitieren möchten und die Idee der Genossenschaft sofort wirksam finanziell unterstützen möchten, senden Sie eine Bitte um Kontaktaufnahme bis zum 08.12.2016 an: Matthias Mundt

Je nach Artikelanzahl, Sortimentsgestaltung und unternehmerischer Ausrichtung, sollte so für jeden Hersteller und Inverkehrbringer eine gute Option dabei sein. Die Zahlung erfolgt jährlich im Voraus als Abschlag und wird am Jahresende (zukünftig quartalsweise) auf Basis der monatlichen Artikelanzahl genau abgerechnet. Wie bereits angekündigt, werden alle Zahlen der Genossenschaft einmal jährlich auf unserer Generalversammlung präsentiert. Für Sie bedeutet dies maximale Transparenz und die Möglichkeit der Mitgestaltung.

Nach wie vor arbeitet eine Arbeitsgruppe an Felddefinitionen und Logikprüfungen. Zudem läuft aktuell die erste Testphase, in der zahlreiche Hersteller und Inverkehrbringer die Anlage von Produkten im Datenpool durchspielen und uns auf Fehler und Probleme aufmerksam machen.

Den Live-Betrieb des Systems werden wir Ihnen auf der BIOFACH 2017 vorstellen. Merken Sie sich gerne schon einmal Freitag, den 17. Februar 2017 vor (Forum Fachhandel; 14-15:45 Uhr; kurzfristige Änderungen sind möglich).

Für die Planung und Anpassung der firmeneigenen Schnittstelle zum Datenpool werden wir Ihnen natürlich rechtzeitig vor der BIOFACH genaue Beschreibungen zukommen lassen. Die Pflege der vollständigen Stammdaten wird zeitnah nach dieser Veranstaltung möglich sein.

Gerne können Sie heute schon unsere technische Beschreibung der offenen Schnittstelle erhalten. Bitte kontaktieren Sie uns, wir übersenden Ihnen das Dokument dann umgehend.